Placeholder
Kreisliga A 
8. April 2018, 11:08
SV Medizin Hochweitzschen I
0 - 4
VfB Leisnig
Hochweitzschen
Zuschauerzahl: 82
Schiedsrichter: Kunze (Zschaitz)

Spielbericht

Die Anfangsphase vor 82 Zuschauern war konnte man unter abtasten verbuchen. Beide Mannschaften zeigten ihren Respekt voreinander.So spielte sich das Geschehen vorwiegend im Mittelfeld ab. Der Gast stand kompakt und ließ den Medizinern in Strafraumnähe nicht den benötigten Raum,um Torgefahr zu entwickeln . Die Bergstädter versuchten mit schnellen Umkehrspiel zum Erfolg zu kommen,ließen aber zunächst die Genauigkeit vermissen. Nach 31 Minuten die erste richtige Torchance des Spiels und die saß. Leisnig führte auf ihrer linken Angriffsseite einen Freistoß schnell aus. Hußner passte in den Strafraum ,wo Poppe den Ball mit Hilfe des Innenpfosten ins Hochweitzschner Tor bugsierte. Im weiteren Spielverlauf konnten sich die Gastgeber nicht entscheidend durchsetzen um Torchancen zu produzieren. Die Fehlpassquote war einfach zu hoch und die Abstimmungsprobleme waren nicht zu übersehen. Ein Freistoß 20 m vor dem Gästegehäuse war der Ausgangspunkt des zweiten Treffers der Bergstädter. Ein Fehlpass leitete den Konter ein . Patrick Hußner marschierte auf der linken Seite durch ,sein Paß konnte diesmal Toni Schulz verwerten 0:2 (41.). Medizin hatte in den verbleibenden Minuten durch Christian Hesse und Sebastian Kaulich noch zwei nennenswerte Chancen.
Im zweiten Durchgang zeigte sich der Gastgeber zunächst verbessert. Medizin mühte sich ,ohne spielerischen Glanz zu verbreiten. Immerhin wurden durch Stephan Prankes Kopfball und zweimal Jakob Schlegel per Kopf der Torhüter des VfB Leisnig Tobias Radtke ,zu Paraden gezwungen. Nach 71 Minuten dann wohl die dickste Möglichkeit des Gastgebers ,als Philipp Kaulich frei vor Radtke auftauchte aber scheiterte. Leisnig verwaltete den komfortablen Vorsprung und wurde zum Ende der Spielzeit wieder gefährlicher. Nach 78 Minuten dann die Entscheidung. Wieder ein schnelles Umkehrspiel , diesmal über rechts.Christian Poppe setzte Patrick Hußner ein ,der unhaltbar einschoß . Nur fünf Minuten später eine ähnliche Situation , diesmal über links.Nick Kouba setzte sich durch , traf zunächst den Pfosten aber den Abpraller schoß er ins Tor. 3 Minuten vor Schluß entschied der sichere Schiedsrichter Kunze auf Handelfmeter für die Gäste.Johann Böhm traf nur die Querlatte.Am Ende ein verdienter Sieg der Gäste. Sie waren an diesem Tag sehr effizient und lies durch ihre Spielweise den Gastgeber zu wenig Torchancen kommen.

Medizin :Lange, Schlegel, Schönberg, Elsner, Pranke(Werner), Hanke(Kaulich P), Haußmann, Lehmann, Hochmuth(Reinhold), Hesse, Kaulich S

Leisnig : Radtke, Kluttig(Irmer), Schoberth, Schulz M, Friese, Seydel(Erl), Hußner , Poppe, Böhm, Kouba, Schulz T

Torfolge : 0:1 Poppe (31.) / 0:2 Schulz T (41.) / 0:3 Hußner (78.) / 0:4 Kouba (83.)