Schlagwort: ESV Lok Döbeln

Kreisliga A Medizin Hochweitzschen – ESV Lok Döbeln 1:3 (1:1)

Vor guter Zuschauerkulisse hatten die Gastgeber die erste Möglichkeit. Torjäger Marcel Hanke wurde im letzten Moment geblockt. Mit zunehmender Spielzeit wurden die Gäste aus Döbeln Ihrer Favoritenrolle gerecht. Sie präsentiertensich sehr kompakt und schalteten nach Balleroberung schnell um. Einige gefährliche Aktionen für das Medizin Gehäuse konnten mit vereinten Kräften entschärft werden. Eine Standartsituation war der Ausgangspunkt des Führungstreffers des Favoriten. Ein Freistoß von Matthias Engler fälschte Medizin Abwehrspieler Stefan Lehmann ins eigene Tor ab. Kurz darauf hatte Lok Torjäger Steven Kaulich das 0:2 auf den Schlappen. Medizins Angriffsspiel fand bis dato nicht wirklich statt. Umso überraschender der Ausglrich nach einer halben Stunde. Initiiert von Sebastian Kaulich erreichte die Kugel Uwe Haußmann der Marcel Hanke auf der rechten Seite einsetzte. Er umkurvte zwei Gästespieler und netzte souverän ein. Sein 25 . Saisontreffer. Bis zur Halbzeit passierte nicht mehr allzuviel. Beide Teams neutralisierten sich , so das es mit einen Unentschieden in die Kabinen ging.
Der zweite Durchgang war am Anfang geprägt vom Kampf um den Ball. Spielerische Glanzpunkte waren eher Mangelware. In der 60. Minute schlug es dann im Medizin Gehäuse ein. Ein Pass aus der eigenen Abwehr hinter der aufgerückten Abwehrreihe der Gastgeber erlief Steven Kaulich. Er war eher am Ball ,al der herauslaufende Keeper Ramon Henze. Sein Heber brachte die Führung des Favoriten . Sebastian Kaulich hatte im Anschluß den erneuten Ausgleich auf dem Fuß . Sein Eckball konnte der Lok Torhüter gerade noch an den Querbalken lenken. Nach dem der Medizin Schlußmann von Dominik Reichel mit einer Glanztat entschärfen konnte, war er nach 75. Minuzten machtlos. Wieder Steven Kaulich traf nach einem Eckball zur Entscheidung. Das Spiel war bis zum Schlusspfiff geprägt von vielen Nicklichkeiten. Schiedsrichter Schönfelder hatte viel Arbeit und musste Gäste Spieler PhilippGünther vorzeitig zum Duschen schicken.


Medizin : Henze,Schlegel J,Alius,Schönberg, Kaulich S,Hanke,Fischer
Haußmann (Schlegel N),Lehmann,Mulke, Richter (Steinert)

Lok : Giese,Klose,Engler,Kaulich D,Günther,Hütter , Kaulich S,
Reichelt,Däumer (Salzmann),Blümke,Fricke(Roßberg)

Torfolge :

0:1 Lehmann ET 22.
1:1 Hanke 30.
1:2 Kaulich S 60.
1:3 Kaulich S 75.

Schiedsrichter : Schönfelder (Ostrau)

Zuschauer : 85

Holger Mimel