Ein Highlight für den Nachwuchsbereich des SV Medizin Hochweitzschen

Ein Highlight für den Nachwuchsbereich des SV Medizin Hochweitzschen

Am Dienstag, den 05.02.2019 war die Sparkasse Döbeln zu Besuch in der Turnhalle der Grundschule Großweitzschen bei den Kindern des SV Medizin Hochweitzschen.

Alle 43 Nachwuchsspieler deren Trainer sowie der Vorstandsvorsitzende Holger Mimel und Nachwuchsleiter René Hertler waren anwesend. Die Sparkasse überreichte  dem gesamten Nachwuchsbereich nagelneue Trainingsjacken.

Schon lange suchte der Verein einen Sponsor, der sie bei diesem Anliegen unterstützt. Als kleiner Verein in der Region Döbeln ist es immer schwer Unterstützung zu finden.

Der gesamte Verein bedankt sich hiermit noch einmal für diese tolle Spende.

Die Kinder freuten sich riesig über diese Überraschung. Endlich das Vereinslogo auf der Brust tragen, das macht sie sehr stolz.

Vorstandsvorsitzender Holger Mimel

Text + Bild: René Hertler

Neue Trikots von der Käferbande Döbeln e.V.

Roßwein. Die B-Jugendmannschaft der Spielgemeinschaft Roßwein-Zschaitz-Hochweitzschen hat am Sonnabend Besuch bekommen. Karl-Heinz Schubert und Rico Edenhofner von der Döbelner Käferbande überbrachten ein Geschenk: neue Trikots, Unterziehhemden, Stollen, Hosen und Bälle. Sie standen auf dem Wunschzettel der Nachwuchskicker. Die Käferbande sucht sich jedes Jahr einen anderen Verein, den sie unterstützen kann. „Dafür suchen wir uns immer eine Jugendmannschaft aus. Die werden nicht so geförderet wie die Großen“, sagte Karl-Heinz Schubert. Dafür wird das Geld verwendet, dass bei der Tombola hereinkommt, die der Verein jedes Jahr beim Käfertreffen in den Klostergärten veranstaltet. „Im vorigen Jahr waren es 1658 Euro“, so Schubert. „Zum ersten Mal waren die Lose alle verkauft.“ Unterstützung bekommt der Verein dabei von Gewerbetreibenden, die die Gewinne spendieren.
Die B-Jugendmannschaft der Spielgemeinschaft Roßwein-Zschaitz-Hochweitzschen ist ziemlich erfolgreich. „Wir sind Tabellenführer in der Kreisliga A“, sagte Betreuer René Hannß. (DA)

Quelle: Sächsische Zeitung

© Foto: Dietmar Thomas

Ein paar neue Bälle sind auch mit dabei: Rico Edenhofner und Karl-Heinz Schubert von der Döbelner Käferbande übergaben am Sonnabend neue Spielbekleidung an die B-Jugendmannschaft der Spielgemeinschaft Roßwein-Zschaitz-Hochweitzschen.

Einmal mit Profis trainieren

Einmal mit Profis arbeiten davon träumt wohl jeder, wahr geworden ist dieser Traum für unsere D Junioren am 17.08.2018. Als Auftakt zu einem 2 tägigen Trainingslagers wurden unsere Jungs von DFB Nachwuchstraineren aus Chemnitz trainiert und auf die neue Saison vorbereitet. Während unsere Trainer sich in reger Diskussion neue Techniken und Vorgehensweisen abschauen konnten stand bei den jungs Dribbeln, Passen und Zweikämpfe auf dem Plan. Trotz der großen Hitze hatten die Kinder großen Spaß und konnten sich vor allem beim Bundesliega Abschlussturnier unter Beweis stellen. Im Namen des ganzen Vereines danken wir noch einnmal den beiden DFB Trainern und dem SFV für den Besuch und freuen uns schon auf das nächste mal.

 

Aktion Fair-Play

Auch wir als SV Medizin Hochweitzschen beteiligen uns an den Fair- Play Tagen vom DFB und Sächsischen Fußballverband. Denn auch bei uns verteilten die Kinder ihre Fair Play Karten vor dem Spiel mit dem Schriftzug „FAIR BLEIBEN LIEBE ELTERN“ an Ihre Familie um denen klarzumachen das es beim Kinderfußball nicht immer nur ums gewinnen geht. Um noch einen Schritt weiterzugehen schmückt jetzt ein großes Banner unseren Eingangsbereich und weist somit alle anderen Besucher unserer Sportanlage auf ein paar Grundverhaltensweisen hin.

Weitere Informationen zu den Fair-Play Tagen hier.

Neue Trikots

Vor dem Punktspiel gegen Blau-Weiß Altenhain am 16. September überreichte Robert Just, Inhaber der ERGO Versicherungsagentur in Döbeln, der 1. Männermannschaft unseres Vereins ein Satz neuer Trikots.
Die beiden verantwortlichen Trainer, Klaus Krzemyk und Axel Klingner, wurden mit neuen neue Trainingsanzügen ausgestattet. Der Vereinsvorstand und die Mannschaft möchten sich auf diesem Wege nochmals beim Herrn Robert Just für die willkommene Unterstützung bedanken.

Übergabe der neuen Trikots

1. Männermannschaft in neuen Trikots

Meisterschaft 2017 – Endlich am Ziel!

Wir sind Meister der Kreisliga A!

Am vorletzten Spieltag gelang unserer 1. Mannschaft ihr Meisterstück! Im Auswärtsspiel in Zschadraß gelang ein 3:2 Auswärtssieg. Vier Minuten vor Schluss erzielte Philipp Werner den entscheidenden Treffer. Vorausgegangen war ein gutes Spitzenspiel indem unsere Mannschaft die Bessere war. Allein sieben! Mal Aluminium ließen die etwa 100 mitgereisten Fans schier zu verzweifeln.

Nach dem Schlusspfiff war der Jubel grenzenlos. Erschöpft aber glücklich ließen die Spieler und das Trainergespann ihre Emotionen freien Lauf. Der größte Erfolg in der fast 70 jährigen Vereinsgeschichte war geschafft. Mit einem großen Autokurso von Zschadraß via Sportlerheim Hochweitzschen und der anschließenden Party wird lange in Erinnerung bleiben.

http://www.medizin-hochweitzschen.de/wp-content/uploads/2017/06/IMG_6218.jpg
http://www.medizin-hochweitzschen.de/wp-content/uploads/2017/06/IMG_6209.jpg
http://www.medizin-hochweitzschen.de/wp-content/uploads/2017/06/IMG_6183.jpg
http://www.medizin-hochweitzschen.de/wp-content/uploads/2017/06/IMG_6182.jpg
http://www.medizin-hochweitzschen.de/wp-content/uploads/2017/06/IMG_6101.jpg
http://www.medizin-hochweitzschen.de/wp-content/uploads/2017/06/IMG_6080.jpg
http://www.medizin-hochweitzschen.de/wp-content/uploads/2017/06/IMG_6062.jpg
http://www.medizin-hochweitzschen.de/wp-content/uploads/2017/06/IMG_1734-1.jpg
http://www.medizin-hochweitzschen.de/wp-content/uploads/2017/06/IMG_4739.jpg
http://www.medizin-hochweitzschen.de/wp-content/uploads/2017/06/IMG_4733.jpg
http://www.medizin-hochweitzschen.de/wp-content/uploads/2017/06/IMG_4761.jpg
http://www.medizin-hochweitzschen.de/wp-content/uploads/2017/06/IMG_4773.jpg
http://www.medizin-hochweitzschen.de/wp-content/uploads/2017/06/IMG_4779.jpg
http://www.medizin-hochweitzschen.de/wp-content/uploads/2017/06/IMG_4781.jpg
http://www.medizin-hochweitzschen.de/wp-content/uploads/2017/06/IMG_4795.jpg
http://www.medizin-hochweitzschen.de/wp-content/uploads/2017/06/IMG_4878.jpg
http://www.medizin-hochweitzschen.de/wp-content/uploads/2017/06/IMG_4880.jpg
http://www.medizin-hochweitzschen.de/wp-content/uploads/2017/06/IMG_4890.jpg
http://www.medizin-hochweitzschen.de/wp-content/uploads/2017/06/IMG_4908.jpg


Der Dank gilt in erster Linie der Mannschaft und den Trainern Klaus Krzemyk und Axel Klingner.

Ein intaktes Umfeld mit dem Vorstand und den vielen fleißigen Helfern trugen ebenso wie unsere fantastischen Fans dazu bei, das es nach der zweimaligen Vizemeisterschaft nun endlich mit dem Platz an der Sonne geklappt hat.

Zur offiziellen Meisterehrung am Sonntag vor dem letzten Punktspiel zu Hause gegen Lok Döbeln sind alle recht herzlich eingeladen. Anstoß der Partie ist 15:00 Uhr!

Holger Mimel

Mitgliederversammlung 2017

Mitgliederversammlung SV Medizin Hochweitzschen e.V.

Am 07.04.2017 wurde durch die Mitgliederversammlung u.a. ein neuer Vereinsvorstand gewählt. Zunächst wurde im Rechenschaftsbericht des Vereinsvorsitzenden Holger Mimel auf die letzten drei Jahre zurück geblickt. Der Finanzbericht der scheidenden Kassiererin Helga Schulze folgte im Anschluss. Nach der Entlastung des alten Vorstandes wurde Helga Schulze und Konrad Schuricht aus dem Vorstand verabschiedet. Die jahrzehntelange Arbeit beider im Vorstand des Sportvereins wurde vom Bürgermeister Herr Fleischer und dem Vereinsvorsitzenden Herr Mimel nochmals hervorgehoben und gewürdigt.

Der neuer Vorstand wurde im Anschluss von der Mitgliederversammlung gewählt.

  • Holger Mimel – Vereinsvorsitzender
  • Heiko Schmiedchen – Stellvertretender Vereinsvorsitzender
  • Susan Harnack – Kassiererin
  • Jens Häfner – Abteilungsleiter Fußball
  • Sabine Andrack – Mitglied des Vorstandes
  • Thomas Koch – Mitglied des Vorstandes
  • Torsten Krawczyk – Mitglied des Vorstandes

Gruppenbild Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Gruppenbild Mitgliederversammlung

70 Jahre Sportverein SV Gültlingen 1946 e.V.

25 Jahre Freundschaft mit SV Medizin Hochweitzschen e.V.

Der Vorstand des SV Medizin Hochweitzschen e.V., ein Sportverein aus dem Landkreis Mittelsachsen,gratuliert recht herzlich zum „70.“ Geburtstag.Wir wollen Euer Jubiläum nutzen, um einmal öffentlich Danke zu sagen, für eine mittlerweile über 25 Jahre währende tolle Freundschaft zwischen unseren Vereinen.

Kurz nach der Wende 1990 brachten die damaligen Bürgermeister Kontakte zwischen den Gemeinden Wildberg und Großweitzschen, in der Nähe von Döbeln, in Gang. So gab es bereits 1991 eine 1. Begegnung im Sportlerheim Gültlingen zwischen dem unvergessenem Gerhard Roller und unserem damaligen Vereinsvorsitzendem Andres Lehmann sowie dem Autor des Artikels. Voller Bewunderung waren wir damals von Eurem Sportlerheim, waren wir doch im Keller eines Krankenhauses untergebracht, sowie später in einem Sanitärcontainer. Wir haben viel erfahren, was man als kleiner Verein mit viel Engagement alles erreichen kann.
Fortan gab es bis zum heutigen Tag regelmäßig Besuche in Gültlingen sowie bei uns in Hochweitzschen. Unvergessen Euer Buchenfest, wo unsere Männermannschaft gemeinsam mit Gunter Gabriel gesungen hat, ebenso schön Euer Besuch bei uns mit dem Kennenlernen von Dresden sowie der Sächsischen Schweiz. Stolz waren wir als Ehrengäste zu Eurem 50. Vereinsjubiläum, als gemeinsam mit Eurem Pfarrer der damalige Baum des Jahres, eine Hainbuche, gepflanzt wurde. Dieser Akt war für uns, besonders durch die Worte des Pfarrers, sehr emotional und verbindend. Euer Verein war es auch, von dem wir den ersten Trikotsatz für unsere Männermannschaft erhielten. Ebenso übergabt Ihr zur sogenannten Jahrhundertflut 2002 eine nicht unerhebliche Geldspende an unsere Gemeinde, die durch die Flut arg gebeutelt wurde. Immer wieder gab und gibt es regelmäßige Besuche untereinander. Wir konnten tolle Menschen kennenlernen, an dieser Stelle seien hier genannt Gerhard Roller, Helmut und Manfred Schulz, Rolf Weinhardt, Markus Bukowski sowie Inge Dengler. Immer wieder waren wir von Eurer Gastfreundschaft überwältigt, es gab nie eine Trennung zwischen Ost und West. Danke dafür.
Der letzte Besuch Eures Freundeskreises unter Leitung von Reinhard Hamburger war anlässlich der Einweihung unseres Sportlerheimes im Herbst 2014. Nach 25 Jahren Kampf um eine neue Heimstätte für unsere Sportler konnten wie voller Stolz unser neues Objekt einweihen. Dies hat uns als Verein einen enormen Zulauf an Kindern gebracht. Danke auch für die bewegenden Worte von Reinhard Hamburger anlässlich dieses Festaktes.

Wir wünschen uns sehr, dass diese Freundschaft noch lange erhalten bleibt und dass sie auch von der jüngeren Generation aufgegriffen wird. Nochmals herzlichen Glückwunsch zum Vereinsjubiläum, natürlich auch Glückwunsch an Eure 1. Männermannschaft zum Pokalsieg in diesem Jahr.

Konrad Schuricht
Stellv. Vereinsvorsitzender SV Medizin Hochweitzschen e.V.

Sieg beim Alfred-Münch-Wanderpokal

Groß war der Jubel auf dem Sportplatz in Hochweitzschen. Im 18. Anlauf gelang es unserer F-Jugend endlich, das eigene Turnier um den Alfred-Münch-Wanderpokal zu gewinnen. Gemeinsam feierten die Mädchen und Jungen im Anschluss mit ihren Eltern.

Bei sonnigem Wetter nahmen nach der kurzfristigen Absage einer Mannschaft insgesamt 4 Teams am Turnier teil. In einer Doppelrunde mit Hin- und Rückspiel war es spannend bis zum Schluss. Erst im letzten Spiel konnte sich der Gastgeber gegen die SG Ostrau/Mügeln-Ablaß durch einen 3:1 Sieg die Krone aufsetzen. Auf den weiteren Plätzen kam der Titelverteidiger SV Aufbau Waldheim und der BC Hartha ein.

F-Jugend - Session 2016/2017
Unsere F-Jugend

Zum besten Torwart des Turniers wurde Paul Schmäschke vom SV Aufbau Waldheim gewählt, bester Torschütze war Max Lehmann vom SV Medizin Hochweitzschen mit 5 Treffern.

Ohne Schiedsrichter – kein Fußballspiel!

Hallo Sportfreunde,

auf Grund der aktuellen Situation bezüglich des Schiedsrichterbestandes unseres Vereines wenden wir uns als Vorstand mit einem Anliegen an unsere Mitglieder und die Sportfreunde die es vielleicht noch werden wollen.

Ab dieser Saison sind wir verpflichtet drei Schiedsrichter zu stellen. Aktuell ist jedoch kein aktiver Schiedsrichter für uns gemeldet. Diese Situation führt dazu, dass der Verein hohe Geldstrafen an den Verband zahlen muss, die jährlich steigen. Wenn sich die Situation nicht verbessert, ist der Punktabzug für die erste Mannschaft die nächsthöhere Strafform die der Verband ansetzt.

Um diesen Eingriff in die sportliche Entwicklung des Vereins zu vermeiden, bitten wir Euch alle, an der Lösung dieser Aufgabe mitzuarbeiten. Für Hinweise sind wir selbstverständlich jederzeit offen.

Egal ob Nachwuchsspieler, Spieler aus dem Herren- oder Altherrenbereich, Fußballfan oder Komplettneueinsteiger, Ihr solltet Spaß daran haben, im Rahmen der sportlichen Fairness Endscheidungen zu treffen. Gerade im Nachwuchsbereich vermitteln die Schiedsrichterausbildung und die nachfolgende Tätigkeit als Spielleiter ein steigendes Selbstbewusstsein und die Fähigkeit Entscheidungen zu treffen sowie diese zu vertreten.

Nebenbei habt Ihr natürlich die Möglichkeit Euer Taschengeld beim Fußball aufzubessern. Wichtig ist natürlich für den Nachwuchs,  dass Eure Eltern etwas Zeit investieren möchten, da Ihr ohne Führerschein noch auf den Fahrdienst angewiesen seid. Für Einsteiger im Erwachsenenbereich ist es wichtig, etwas Durchsetzungsvermögen zu haben und bereit zu sein, Freizeit für den Sport als Hobby zu investieren.

Eine weitere Option wäre, Schiedsrichter aus den vergangenen Jahren wieder zu aktivieren oder sogar über einen Vereinswechsel bei uns zu integrieren.

  • Die Kosten für die Schiedsrichterausbildung werden vom Verein getragen.
  • Die Erstausrüstung übernimmt ebenfalls der Verein.
  • Der Vereinsbeitrag ist für Schiedsrichter frei.
  • Die Fahrtkosten zum Einsatz werden mit 0,30€/km vergütet.
  • Die Schiedsrichtervergütung liegt zum Beispiel in der KLA bei 25,-€/Spiel
  • In der Kreisliga muss aber noch lange nicht Schluss sein! Zum Beispiel gibt es die Möglichkeit, im Rahmen des Schiedsrichterförderprogrammes in höhere Spielklassen aufzusteigen.
  • Alle weiteren Fragen könnt Ihr bitte vorrangig an Jens Häfner (0175 5855225) richten.

Solltet Ihr also Interesse oder Anregungen haben, sprecht uns an und lasst uns gemeinsam an der Lösung einer der schwersten aktuellen Aufgabe für unseren Verein arbeiten.

Mit besten Grüßen
Jens Häfner
Abteilungsleitung Fußball
SV Medizin Hochweitzschen